Kirche in Zeiten der Corona-Krise

Foto: Ulf Preuß

Wegen der Corona-Krise faller derzeit alle kirchlichen Veranstaltungen und Gottesdienste aus. Auch in der Evangelisch-reformierten Kirche unterstützen alle Kirchengemeinden die behördlichen Anordnungen, um die Verbreitung des Virus weistestgehend einzudämmen.

Diese Seite versucht, ein wenig Orientierung zu geben, welche kirchlichen Angebote es in dieser Zeit gibt.

Wenn Sie konkrete Angebot vor Ort suchen, besuchen Sie die Webseiten der Kirchengemeinden.


Reformierter Gottesdienst bei YouTube
Grafik: Jannik Preuß

Für jeden Sonn- und Feiertag gibt es einen Gottesdienst bei YouTube - produziert und aufgenommen ohne Besucher in wechselnden Kirchen.

Der Gottesdienst für den 4./. Juli kommt aus der evangelisch-evangelisch-lutherischen Südstadtgemeinde Hannover. Zu sehen hier.

Hilfreich ist es auch, den YouTube-Kanal der Landeskirche zu abonnieren. Hier finden sich alle bislang produzierten Online-Gottesdienste.

Ebenso produzieren viele Gemeinden eigene Online-Gottesdienste, als Audio oder Video - da hilft ein Blick auf die Gemeindewebseiten.
Im Synodalverband XI (Bayern) gibt es jeden Sonntag aus einer anderern Gemeinde einen Online-Gottesdienst: https://reformiert-sued.de/


Gottesdienst in Radio und TV
Foto: Ulf Preuß

Jeden Sonntag sendet das ZDF um 9.30 Uhr einen TV-Gottesdienst (evangelisch und katholisch im Wechsel)

Im Radio übertragen NDR-Info und Deutschlandfunk jeden Sonntag um 10.05 Uhr einen Radiogottesdienst (sowie noch weitere öffentlich-rechtliche Radiosender)



Gottesdienst zu Hause
Foto: Cornelia Menicelli / pixelio.de

Ein analoges Angebote , gemeinsam Gottesdienst zu Hause zu feiern. Für alle, die nicht digital unterwegs sind.
Entwickelt in den Kirchengemeinden Groß Midlum, Hinte und Westerhusen.