Afrika. Rückblicke in die Zukunft eines Kontinents - Lesung in Emden

Bartholomäus Grill (Foto: Dominik Rößler)

Der erfahrenste deutsche Afrika-Korrespondent der ZEIT und des SPIEGEL blickt zurück auf vier turbulente Jahrzehnte – und entdeckt das Zukunftspotenzial des angeblich verlorenen Kontinents.

Lesung mit Publikumsgespräch

Wo steht Afrika heute? Was wird die Zukunft bringen? Trotz Armut und grassierender Korruption birgt Afrika gewaltige Potenziale: Es ist der rohstoff-reichste Kontinent der Erde mit einem großen Reservoir an ungenutztem Agrarland. Und es hat eine junge, schnell wachsende Bevölkerung. Zudem eröffnet die digitale Revolution neue Horizonte. Zwar hat China überall seine Finger im Spiel, doch es kann afrikanische Lösungen geben für die afrikanischen Probleme, etwa durch die Rückbesinnung auf umweltschonende Produktionsformen und wirtschaftliche Alternativen zur westlichen Wachstumsreligion. Kann eine »zivilisatorische Wende« zur Rettung unseres Planeten von Afrika ausgehen? Aufgrund von Beobachtungen und Begegnungen, anhand packender Reportagen zeichnet Bartholomäus Grill das Bild eines vielschichtigen Kontinents im Aufbruch.

Bartholomäus Grill hat vier Jahrzehnte lang als Korrespondent der ZEIT und des SPIEGEL aus Afrika berichtet. Er lebt in Kapstadt.

  • Ort: Evangelisch-reformiertes Gemeindehaus Gröne Stee - Fanny-Hensel-Weg 3a - 26725 Emden
  • Zeit: Dienstag, 26. Oktober 2021 - 19.30 Uhr

Wegen der begrenzten Platzzahl ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Bitte nutzen Sie dazu das Anmeldeformular unten. Bitte melden Sie jede Person einzeln an.


Das aktuelle Buch

Anmeldung zur Lesung mit B. Grill
Datenschutzerklärung*
Was ist die Summe aus 6 und 7?

Zurück